Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Wie lässt sich die junge Generation für die Altersvorsorge gewinnen?

Generation Y und Z

Junge Leute engagieren sich in vielerlei Hinsicht – zum Beispiel für das Klima, eine bessere Zukunft oder ein gesundes Leben. Doch bei ihrer Altersvorsorge handeln sie, wenn überhaupt, sehr zögerlich. Obwohl ihre Aussichten auf eine auskömmliche, staatliche Rente nicht so rosig sind. Woran liegt das und wie können Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen Millennials motivieren, für ihr Alter vorzusorgen?

Millennials, junge Menschen mit einem Durchschnittsalter von 30 Jahren, haben andere Ziele und Werte als die Generationen vor ihnen. Sie streben einen Ausgleich zwischen Beruf und Freizeit an, sind an Führungsverantwortung weniger interessiert als an Freude bei der Arbeit. Sie sind Zukunftsoptimisten, Teamplayer, technologie-affin und gut vernetzt. Die heute 30-Jährigen verdienen durchschnittlich weniger als ihre Eltern in gleichem Alter. Die Lebenshaltungskosten sind deutlich höher und die Aussichten auf eine gute Altersabsicherung eher schlecht. Wer nicht auf eine Erbschaft hoffen darf, kann es sich offenbar nicht leisten, privat vorzusorgen. Zwar sehen die jungen Menschen die Notwendigkeit der Eigenvorsorge, sie wissen jedoch nicht, welche Möglichkeiten sie haben.

Was können Sie für Ihre jungen Mitarbeitenden tun?

Attraktive bAV-Angebot sind ein wichtiger Baustein, mit dem Sie Ihren jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Sorge vor drohender Altersarmut nehmen können. Informieren Sie über Ihre Firmenangebote und fördern Sie die Eigeninitiative der jungen Leute. Entkräften Sie das Argument: „Ich kann es mir nicht leisten zu sparen.“ Oftmals wissen Ihre Mitarbeitenden gar nicht, welche Förderungen Sie und der Staat bereithalten. Entwickeln Sie zielgerichtete Kommunikationsmaßnahmen, um über die bAV zu informieren.  

Wie können Sie junge Arbeitskräfte erreichen?

Die große Mehrheit der Millennials nutzt das Internet täglich. Das Arbeitnehmer-Portal von FirmenOnline ist daher hervorragend geeignet, sich jederzeit, an jedem Ort über die bAV und Ihre speziellen Firmenangebote zu informieren. Außerdem stellen wir dort viele aktuelle Informationen rund ums Thema Vorsorge zur Verfügung. Auch praktische Online-Tools stehen bei jungen Menschen hoch im Kurs. So lassen sich beispielsweise mit dem Online-Betriebsrenten-Rechner verschiedene bAV-Modelle nach individuellen Wünschen berechnen. Zahlen überzeugen oftmals mehr als Worte.

Ebenfalls eine große Überzeugungskraft haben Empfehlungen Gleichaltriger. Bitten Sie etwa Auszubildende oder Berufseinsteiger, über ihre Erfahrungen mit ihrem bAV-Vertrag im Intranet zu berichten. Ziel ist es, die jungen Menschen zu motivieren, den ersten Schritt in die bAV zu machen.

Warum können Sie viel bewirken?

Millennials sind zwar technologie-affin, aber es fällt ihnen schwer einzuschätzen, welche Vorsorgeangebote im Internet vertrauenswürdig sind. Sie wünschen sich kompetente Beratung, welches Produkt zu ihrer persönlichen Situation passt und haben viele Fragen. Dagegen schrecken komplizierte Texte ab und das Interesse, sich mit der Altersvorsorge zu beschäftigten, ist schnell erloschen.

Als vertrauenswürdige Ansprechpartner können Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen ihren jungen Beschäftigen wertvolle Impulse geben. Mit einer gezielten Ansprache und altersgerechten Informationen können Sie viel bewirken. Je einfacher die Informationen, desto eher sind junge Leute bereit, sich mit der bAV zu befassen.

FirmenOnline und Ihr erfahrener Allianz-Experte unterstützen Sie gern!