Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

FirmenOnline im Interview

Hören Sie rein!

Was sind eigentlich die Top 3 Funktionen bei FirmenOnline? Wie genau profitieren meine Mitarbeiter von FirmenOnline? Und welche weiteren tollen Features hält die Zukunft von FirmenOnline bereit?

Diese und weitere spannende Fragen rund um das bAV-Portal FirmenOnline beantwortet Sebastian Seibert, Projektleiter und Gesamtverantwortlicher für FirmenOnline, in einer Folge des Allianz MaklerPodcast.

Hören Sie sich hier das Interview in voller Länge an!

Keine Zeit zum Reinhören? Kein Problem! Wir haben unsere Highlights des Gesprächs nachfolgend für Sie zusammengefasst.


Was ist FirmenOnline genau? Was kann die Plattform?

Sebastian Seibert: FirmenOnline ist eine Plattform für das Management der betrieblichen Altersvorsorge innerhalb des Unternehmens. Hauptnutzer der Plattform ist die Personalabteilung. Dafür besteht FirmenOnline aus einem Verwaltungsportal für Arbeitgeber und einem bAV-Ansprache-Portal für die Arbeitnehmer:

  • In dem Verwaltungsportal sind vor allem die digitalen Prozesse rund um die bAV im Vordergrund, also z.B. Anmeldung, Verwaltung und Abmeldung von Verträgen. Das ist eigentlich das Rund-um-Sorglos-Paket für die Personalabteilung, denn es ist zukunftssicher, es ist eine sehr moderne Technologie, die wir jetzt ganz neu und vor allem mit Blick auf Datenschutz und Datensicherheit entwickelt haben.
  • Im bAV-Ansprache-Portal für die Arbeitnehmer haben wir die Möglichkeit geschaffen, dass der Vermittler hochindividuell auf die Firma ein Ansprache-Portal zurechtkonfigurieren kann.
Ich bin ein Freund davon, es ganz konkret zu machen. Was sind denn die überzeugenden Top 3 Funktionen, mit denen unser Makler beim Geschäftsführer glänzen kann?
 
Wenn man die Top-Funktionen in den Vordergrund stellt, ist das im Bereich der Neugeschäftsfunktionen vor allem, dass es ganz schnell und einfach geht, Mitarbeiter zur bAV neu anzumelden. Und im Bestandsbereich, dass man jederzeit den Überblick behält und ganz tolle Unterstützung hat, den Bestand zu verwalten. Neu dazugekommen ist die Möglichkeit für Firmenkunden auch Verträge weiterer Versicherer in FirmenOnline integrieren zu können. Das heißt, wir haben bei FirmenOnline jetzt die Möglichkeit geschaffen, dass der Firmenkunde an einer Stelle alle seine Verträge im Überblick behält.
 
Ich glaube, das ist wirklich ein Knaller-Argument, denn als Geschäftsführer würde ich mich auch fragen „Ja, und was mach ich jetzt mit den ganzen anderen Verträgen?“ Herr Seibert, schauen wir uns mal die Vorteile durch die andere Brille an. Was haben denn die Mitarbeiter von FirmenOnline?
 
Bei den Mitarbeitern sind meistens ganz individuelle Fragen im Vordergrund, z. B.:
 
  • „Wie soll ich eigentlich mein Geld in die Altersvorsorge investieren?“ Da gibt es schließlich ganz viele verschiedene Möglichkeiten und die bAV ist fast schon eine Wissenschaft für sich. Um den Arbeitnehmer auf einer richtigen Flughöhe ansprechen zu können, ist eben dieses Arbeitnehmer-Portal entstanden.
  • „Wie ist eigentlich die bAV innerhalb dieses Unternehmens aufgestellt?“
    Diese Ausgestaltung kann in jedem Unternehmen unterschiedlich aussehen. Das ist dort in einer ganz einfachen Form für den Vermittler als Tool bereitgestellt, sodass der Mitarbeiter im Unternehmen auch wirklich versteht, was er bei seinem Unternehmen als bAV-Angebot bekommt und – das ist das Schönste – der Mitarbeiter kann auch selbst rechnen.
Zum Schluss: Wir sind in einer digitalen Welt. Da ist doch immer alles im Fluss. Was kommt denn noch alles in FirmenOnline?

Wir haben so viele Anregungen, was alles noch Mehrwerte in der FirmenOnline-Plattform darstellen würde. Wenn ich jetzt nur ein paar wenige rausgreife, sind das beispielsweise die Anpassungen durch die BRSG-Themen. Dann haben wir die Integration der selbstständigen und der ergänzenden Berufsunfähigkeitsversicherung, aber auch weitere Produkttarife, die wir natürlich auch sukzessive in die Umsetzung priorisieren. In der Verwaltungssicht haben wir auch noch einen Ausbau der Funktion „Verträge weiterer Versicherer“ vor. Wir wollen ja nicht nur, dass der Firmenkunde an einer Stelle in FirmenOnline die bAV-Verträge ganzheitlich sieht, sondern er soll sie auch verwalten können. Daran arbeiten wir aktuell zusammen mit Kooperationspartnern. Zudem sollen auch die Funktionen zur personalisierten Ansprache der Arbeitnehmer erweitert werden. Und gerade für die Firmenkunden ist natürlich immer wieder wichtig, dass man nicht so eine Drehstuhlmechanik hat, also eine mehrfache Eingabe von Daten im Personalsystem und bei uns. Daher wäre auch eine Anbindung von FirmenOnline an Personalsysteme sinnvoll. Leider gibt es hierfür noch keinen einheitlichen Standard, sodass wir aktiv an solchen Branchenstandards mitarbeiten, wie wir FirmenOnline bei Neuanmeldungs- und Bestandsthemen auch an Personalsysteme bzw. Drittsysteme anbinden können.
 
Herr Seibert, vielen Dank, dass Sie uns einen Einblick gegeben haben. Sie haben richtig Lust auf FirmenOnline gemacht.

Sehr gerne. Vielen Dank auch.