Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Finanzstärke der Lebensversicherer 

Ratingagenturen

Allianz Leben steht in Sachen Finanzkraft weiter unangefochten auf Platz 1 unter Europas größten Lebensversicherern. Das berichtet das Finanzmagazin „Focus Money“ in seiner kürzlich erschienenen Ausgabe 50/2021.

Das Ergebnis basiert auf einer Bewertung der Ratingagenturen Standard & Poor’s, Fitch Ratings und Moody’s. Dafür vergeben die Agenturen sogenannte IFS-Ratings (Insurer Financial Strength), mit denen sie die Finanzkraft eines Versicherungsunternehmens beurteilen. In einem interaktiven Prozess prüfen und bewerten die Analysehäuser die finanzielle Aufstellung, Ausstattung und Zukunftsfähigkeit der Unternehmen. Dabei nehmen die Experten die Bonitätsbewertungen der größten europäischen Lebensversicherer, gemessen an den Beitragseinnahmen des Jahres 2020. Im Ergebnis steht Allianz Leben erneut auf Platz 1,  gefolgt von Aviva, Axa, Legal & General und Prudential.

Was ist die Basis für die Finanzkraft von Allianz Leben? "Es sind zwei Faktoren, die uns wirklich im Vergleich zum Wettbewerb unterscheiden: die Stärke unserer Bilanz und die Einzigartigkeit in der Kapitalanlage", sagt Katja de la Vina, der künftigen Vorstandsvorsitzenden von Allianz Leben in einem Interview mit Focus Money, das begleitend zur Berichterstattung erschienen ist. Und: "Wir wollen mit Allianz Leben weiter wachsen, darauf werden wir den klaren Fokus setzen."

 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht von Focus Money und das Interview mit Katja de la Viña.